Home > Veranstaltungen

Most viewed - Veranstaltungen
R0010303.JPG
Training vor dem Tunier2059 views
R0010627.JPG
Torwache des Rittertuniers2016 views
R0010294.JPG
Stand im Heereslager1992 views
R0010642.JPG
Mittelalterlicher Marktstand1980 views
R0010309.JPG
Einblick hinter den Kulissen1957 views
Deutscher Orden.JPG
Angriff des Deutschen Orden1269 viewsUrsprünglich dienten sie der medizinischen und logistischen Unterstützung von christlichen Pilgern, welche die biblischen Stätten besuchten. Zu diesen Aufgaben kamen bald Schutz und Geleit der Gläubigen im militärisch immer wieder umkämpften Land hinzu.
Deutscher Orden Ritter.JPG
Ritter des Deutschen Orden1267 viewsDer Deutsche Orden, auch Deutschherren- oder Deutschritterorden genannt, ist eine geistliche Ordensgemeinschaft. Neben dem Johanniter- bzw. Malteserorden ist er einer der noch heute bestehenden Ritterorden aus der Zeit der Kreuzzüge. Die lateinische Bezeichnung lautet Ordo Teutonicus, abgekürzt OT. Der Langname war Orden der Brüder vom Deutschen Haus St. Mariens in Jerusalem, lateinisch Ordo fratrum domus Sanctae Mariae Theutonicorum Ierosolimitanorum.
Hoplomachus vs Murmillo.JPG
Murmillo vs. Hoplomachus1127 viewsAls Alternative zur Paarung Murmillo gegen Thraex gab es die Paarung Murmillo gegen Hoplomachus. Der Hoplomachus ähnelte in Bewaffnung und Schutzkleidung dem Thraex, außer dass er statt dem kleinen gewölbten Rundschild mit einer verkümmerten Form des griechischen Hoplitenrundschildes und mit einer Stoßlanze hasta gerüstet war. Für den Nahkampf besaß er zusätzlich noch ein Kurzschwert gladius. In Ausnahmen konnte er auch gegen den Thraex kämpfen.
Fußsoldat.JPG
Fußsoldat begrüßt das jubelende Volk1116 views
R0010640.JPG
Bogenschütze auf dem Mitteralterlichen Markt1064 viewsLebte Robin Hood doch in den Wäldern von Ebernburg?Anstatt in Nottingham.
Herold 2.JPG
Ein Herold mit dem Wappen seines Herrn1060 viewsAus der Stilistik der Wappen ging die Heraldik hervor; die Führung der Wappenregister übernahmen staatliche Heroldsämter.
Murmillo.JPG
Der Murmillo1060 viewsDer Murmillo (-onis m, lat.; auch: myrmillo, mirmillo, mormillo) war ein schwerbewaffneter römischer Gladiator. Der Name leitet sich von murma ab, einem Seefisch, der in Netzen gefangen wurde. Der murmillo wurde nämlich ursprünglich vor allem gegen einen Gladiator eingesetzt, der mit einem Netz bewaffnet war, den Retiarius. Er war mit einem geradklingigen Kurzschwert, dem gladius, bewaffnet. Als Schutz trug er einen böotischen Helm, den Schild der römischen Legionäre (scutum), einen Hand- und Armschutz am rechten Arm (manica) und eine unterhalb des linken Knies ansetzende Bandage mit Beinschiene (ocrea). Bekleidet war er mit einem Lendenschurz (subligaculum) und einem Gürtel (balteus oder cingulum).
38 files on 4 page(s) 1


Imagehoster | Kreiselkunst | Stadtgermanen | US SPORT NEWS | Datenschutzerklrung