Home > Abstrakt

Last additions
F1000011.JPG
Kufstein 21000 viewsSep 08, 2009
F1000012.JPG
Kufstein 1985 viewsSep 08, 2009
F1000013.JPG
Kufstein1014 viewsSep 08, 2009
Chevrolet-Pick-Up~0.jpg
Chevrolet-Pick-Up 21060 viewsBorn to be BreitSep 08, 2009
DSC00066.JPG
Ds Citroën Pallas 21055 viewsNur fliegen ist schöner?Sep 08, 2009
Chevrolet-Pick-Up2.jpg
Chevrolet-Pick-Up 705 viewsChevrolet-Pick-Up Sep 08, 2009
Provocator vs Murmillo 2.JPG
Weibliche Gladiator in der Arena1089 viewsEs gab sie wirklich! Weibliche Gladiatoren, sie wurden zur Gladiatrix ausgebildet .Allerdings dürfen wir uns diese Frauen nicht als wilde Schönheiten die mit Pfeil und Bogen auf dem Pferd in die Arena preschten, vorstellen, sondern vielmehr als taffe Frauen, die zumeist das Kriegshandwerk auf dem Schlachtfeld erlernt hatten. Professionelle Gladiatorinnen kämpften wie ihre männlichen Kollegen mit allen Waffen, die die Gladiatur hergab und waren den gleichen Regeln unterworfen.Sep 07, 2009
Provocator vs Murmillo.JPG
Provocator vs Murmillo1009 viewsDer Provocator war schwerbewaffnet. Als Waffe benutzte er ein Kurzschwert (gladius). Seine Rüstung bestand aus einem keltisch-römischen Helm, einem latz- oder halbmondförmigen Brustblech (pectorale), einem mittelgroßen Schild (scutum), einem Armschutz am Schwertarm (manica) und einer halblangen Beinschiene (ocrea). Bekleidet war er mit einem Lendenschurz (subligaculum) und einem Gürtel (balteus, cingulum).Sep 07, 2009
Provocator vs Provocator.JPG
Provocator vs Provocator962 viewsIn der Regel kämpfte der Provocator gegen einen anderen Provocator. Nur eine Inschrift nennt einen Murmillo als Gegner.Sep 07, 2009
Provacatores.JPG
Provacatores1007 viewsDer Provocator (Herausforderer) ist seit der späten Republik bekannt und kämpfte, wie die Equites, immer gegen seinesgleichen. Im 1. Jh. vor und 1. Jh. nach Chr. trug er einen Helm, der einem Legionärshelm ähnelte. Erst im 2./3. Jahrhundert hatte er einen Helm ohne Kamm mit schräg abfallendem Nackenschirm, aber mit Visier. Er war mit einem mittelgroßen Rechteckschild scutum, einem latz- oder halbmondförmigem Brustblech pectorale und einem Kurzschwert gladius ausgerüstet. Als Schutz dienten ihm außerdem noch eine Beinschiene am linken Bein und am rechten Arm eine Armschiene manica.Sep 07, 2009
Secutor.JPG
Der Secutor984 viewsDer Secutor (lat. „Verfolger“) war ein schwerbewaffneter römischer Gladiator. Er wurde auch als Contraretiarius (lat. „Antinetzkämpfer“) oder Contrarete (lat. „Antinetz“) bezeichnet, weil er auf den Kampf gegen den mit einem Netz bewaffneten Retiarius spezialisiert war. Der Secutor war eine Variante des Murmillo.Sep 07, 2009
Hoplomachus vs Murmillo.JPG
Murmillo vs. Hoplomachus1175 viewsAls Alternative zur Paarung Murmillo gegen Thraex gab es die Paarung Murmillo gegen Hoplomachus. Der Hoplomachus ähnelte in Bewaffnung und Schutzkleidung dem Thraex, außer dass er statt dem kleinen gewölbten Rundschild mit einer verkümmerten Form des griechischen Hoplitenrundschildes und mit einer Stoßlanze hasta gerüstet war. Für den Nahkampf besaß er zusätzlich noch ein Kurzschwert gladius. In Ausnahmen konnte er auch gegen den Thraex kämpfen.Sep 07, 2009
121 files on 11 page(s) 8


Imagehoster | Kreiselkunst | Stadtgermanen | US SPORT NEWS | Datenschutzerklrung